Formel Junior bis 1100 ccm


1963 Rennen der Formel Junior in Minsk/UdSSR

In der UdSSR gab es in Minsk (heute in Weißrussland) die Rennstrecke "Kleiner Minsker Ring" Auf dieser Rennstrecke fand 1963 ein internationales Rennen mit Teilnehmern aus der UdSSR, Polen, Ungarn und der DDR statt. Die Teilnehmer aus der DDR waren Frieder Rändlein - Sieger des Rennens -, Heinz Melkus - 2. Platz - und Peter Findeisen.

Die Rennstrecke mit zwei langen Geraden war 2,85 km lang und hatte einen Höhenunterschied von 18 m. Es wurden 30 Runden gefahren. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei etwa 120 km/h, die Spitze bei ca. 200 km/h.